Isoliergrund weiß
Klugscheißermodus

Isoliergrund oder Sperrgrund – schützt vor Verfärbungen

Durch die Feuchtigkeit in der Acryl- oder Kreidefarbe werden Inhaltsstoffe von Hölzern ausgewaschen. Isoliergrund, Isoliergrundierung oder kurz Isogrund verhindert diese Probleme. Das passiert nicht bei allen Holzarten, aber doch bei den meisten der Möbelhölzer. Eiche ist eine berüchtigte Quelle für gelbliche Flecken auf dem Holz. Aber auch Kiefer und andere stark harzhaltige Hölzer bringen dem shabby Style wenig Freude, wenn sie nicht vorher abgesperrt werden. Kiefer neigt dazu, auch nach Monaten oder Jahren noch gelbliche Flecken auf hellen Kreidefarben zu hinterlassen.


Isoliergrund kaufen – das ist zu beachten



Wie in den meisten Produktbereichen gibt es auch beim Isoliergrund oder Sperrgrund ganz erhebliche Unterschiede. Welche für den jeweiligen Einsatz der richtige ist, hängt von den Ansprüchen ab. Handelt es sich lediglich um normale Holzmöbel, die vielleicht schon einige Jahre auf dem Buckel haben, ist ein günstiges Produkt völlig ausreichend. Wurde der Schrank vielleicht über Jahrzehnte in heftige Wolken von Nikotin gehüllt, kann die Sache schon ganz anders liegen.


  • Trockenzeit?
  • Anzahl Anstriche?
  • Styropor verträglich?
  • Innen- und Außenbereich streichbar?
  • Wetterfest?
  • Pinsel, Schaumstoff oder Lammfellrolle nötig?
  • Material Holz oder auch Glas, Gips, Beton?


Kommode Eichenholz
Diese Kommode aus Eichenholz brauchte dringend einen Anstrich mit Isoliergrund

Holzarbeiten mit Isoliergrund – Styropor



Einige Produkte können wegen ihrer Inhaltsstoffe Styropor anlösen. Wenn Ihr also mit dem Sperrgrund in einem Bereich arbeiten müsst, der auch Styropor aufweist, gibt es bestimmte Produkte. Allerdings können diese Sperrgrundierungen teilweise auch nur mit einer Lammfellrolle verstrichen werden. Lest daher unbedingt die Verarbeitungshinweise des Herstellers.

Saugend oder nicht saugend – Untergrund prüfen



Während Holz oder Beton teilweise sehr stark saugend sind, ist beispielsweise PVC oder Glas überhaupt nicht saugend. Auch dieser Faktor kann bei einigen Produkten ein Ausschlusskriterium sein. Es ist daher wichtig, die Angaben auf der Farbdose zu diesem Punkt zumindest kurz zu überfliegen. Erfahrungsgemäß lassen sich die meisten Isoliergrundierungen aber nach sorgfältiger Entfettung durchaus auf Glas verstreichen. Allerdings decken sie nicht zwingend farbiges Glas vollständig ab.

Ruß, Teer, Nikotin – Feinde des shabby Style



Für schwere Fälle ist ein hochwertiger Isoliergrund erforderlich. Gerade alte Möbel sind häufig stark mit Nikotin belastet. Streicht ihr dann einen zu einfachen Isoliergrund, seht ihr meist sofort die gelblichbeigen Farbveränderungen. In dem Fall könnt ihr immer noch eine zweite Schicht Sperrgrund auftragen, wenn die erste mit ihren Nikotinresten getrocknet ist. Doch leider schlägt das Nikotin in seltenen Fällen erst später so richtig durch. Wer dann die Chippendale Kommode gerade mit weißer Kreidefarbe gestrichen hat, wird sicher nicht vor Freude tanzen.


Tipp
Bevor ihr eine Kommode oder einen Schrank streicht, dessen Vorleben ihr nicht kennt, solltet ihr die Nase hineinstecken und mehrmals tief einatmen. Wenn ihr selbst Raucher seid, ist es vielleicht sinnvoll, den Job an einen Nichtraucher zu übertragen. Wenn der mit angeekeltem Gesicht aus dem Schrank auftaucht, kauft ihr besser einen Spezialisoliergrund.


Isoliergrund Sperrgrund
Diese schöne Kommode hat die erste Lage Isoliergrund erhalten. Der Isoliergrund wurd prompt stark gelb. Das heißt aber eigentlich nur, dass tatsächlich Gerbstoffe angelöst wurden. Die Besitzerin wird die Kommode nun vorsichtshalber noch ein weiteres Mal mit Isoliergrund streichen. Das ist allerdings nicht immer notwendig, denn die Inhaltsstoffe des Holzes sollten jetzt eingesperrt sein.

Deckkraft und Isoliergrund



Nicht jeder Isoliergrund deckt beim ersten Anstrich wirklich vollständig ab. Im Grunde muss das für den shabby Style auch nicht sein. Die Hauptsache ist, dass der Isoliergrund die wasserlöslichen Inhaltsstoffe des Holzes einsperrt. Dennoch dürft ihr den Sperrgrund nicht verdünnen, denn dann löst ihr genau diese Stoffe erst recht an. Ihr müsst entscheiden, wie perfekt WEISS euer Möbelstück werden soll. Im Zweifel würde ich immer eine zweite (oder dritte) Schicht Isoliergrund verstreichen.


Tisch aus dunklem Holz
Dieser Tisch hat sogar zwei Schichten Isoliergrund bekommen

Eiche, Nussbaum, Kastanie – Gerbsäure eindämmen

Eiche hat einen überdurchschnittlich hohen Anteil an Gerbsäure. Das ist beim Beizen sogar ein Vorteil, denn die Gerbsäure ist fast schon eine eigene Beize für das Holz. Das betrifft leider nicht nur Eiche, sondern auch ähnlich stark Nussbaum und Kastanie.


Doch für uns im shabby Chic Fieber, die wir meist mit wasserverdünnbaren Farben arbeiten, bringt die Gerbsäure nur Frust. Ob Wasser oder Metallpartikel, beides verursacht hässliche Flecken auf dem Holz. Diese können nahezu schwarz werden.

Welchen Isoliergrund kaufen?



Ich darf euch nicht sagen, welchen Isoliergrund ihr nicht kaufen solltet. Nach einigen Experimenten verwende ich aber ausschließlich diese zwei, hier unter diesem Beitrag. Das betrifft aber nur die Verwendung auf Möbeln für den Innenbereich. An Holzelementen im Garten habe ich diese beiden Sperrgrundierungen bisher noch nicht ausprobiert. Wenn ich das im nächsten Frühjahr getestet habe, werde ich euch einen aktuellen Bericht geben. Versprochen!


Wilckens Wetterschutz Isoliergrund, weiß, 2,5 Liter 11291000080

Wilckens Wetterschutz Isoliergrund, weiß, 2,5 Liter 11291000080
  • Trockenzeit: (bei 20C, 65% rel. Luftfeuchtigkeit) staubtrocken/grifffest: nach ca. 1 - 2 Stunden, überarbeitbar: 2 Anstriche im Abstand von mind. 4 Stunden, durchgetrocknet: nach ca. 12 Stunden
  • Niedrigere Temperaturen und eine höhere Luftfeuchtigkeit verlängern die Trockenzeit!
  • Ergiebigkeit: ca. 8 m2/ltr., bei einem Anstrich, je nach Saugfähigkeit des Holzes


Consolan Isoliergrund 750 ml, weiß

Consolan Isoliergrund 750 ml, weiß
  • CONSOLAN Isoliergrund, Weiss, 750ml

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 − 10 =

Ich akzeptiere