Teddybären
Weihnachtsspecial

Süße Teddybären – Sweet Sauerland die 10. Anleitung

Kleine süße Teddybären sind zugegeben, nicht nur etwas für den Weihnachtsbaum. Die pummeligen kleinen Kerlchen lassen sich zu vielen Gelegenheiten dekorieren. Sogar als Geschenkanhänger machen diese Teddybären immer eine gute Figur und zaubern ein Lächeln auf das Gesicht. Dabei ist es wieder besonders einfach, die kleinen Bärchen zu basteln. Und dank der Anleitung, die uns das Dreamteam von Sweet Sauerland diesmal zeigt, kann das wirklich auch ein Einsteiger.


Material – was ihr für die Teddybären braucht:


  • lufttrocknende Modelliermasse (in Weiß)
  • Silikon Mould (Silikon Teddybär Form, die auch für Tortendekoration Verwendung findet)
  • Nudelholz
  • eventuell Zahnstocher
  • Stärke / Bäckerstärke
  • Blumendraht
  • Satinschleifenband in Weiss, schmal und etwas breiter
  • Zange
  • Gefrierbeutel
  • Backpapier
  • Heißkleber


Teddybären formen – Silikonform auswählen



Die süßen Teddybären (es gibt unzählige verschiedene Silikon-Moulds) sind relativ einfach herzustellen. Wer mag, kann auch ganz andere Tierchen oder Gegenstände mit den Silikonformen erschaffen. Die Auswahl ist riesig und die Preise sind meist nicht hoch, auch bei den Christbaumkugeln im Shabby Style von Nati Design werden ähnliche Formen genutzt.


Speisestärke trennt Form und Figur wieder



Vor dem Einfüllen der Modelliermasse pudert ihr die Silikon Mould mit etwas Stärke aus. Dann geht der fertige Teddybär später leichter wieder vollständig aus der Form. Knetet eine passende Menge der lufttrocknenden Modelliermasse und drückt sie in die Form aus Silikon. Anschließend rollt ihr die Modelliermasse mit einem Nudelholz in der Form flach.


Tipp
Überschüssige Modelliermasse entfernt ihr vorsichtig mit einem Zahnstocher, damit ihr saubere Kanten bekommt. Es ist zwar nicht schlimm, wenn ihr das vergesst, aber dann müsst ihr halt nach dem Trocknen die Kanten abschleifen.

Einfrieren und auftauen – frierende Teddybären



Nun kommt die Silikonform ins Gefrierfach, bis sie gut durchgefroren und hart ist. Danach kann man den Teddybären einfach aus der Form drücken und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Brett legen.

Öse am Teddy anbringen



Die Masse taut auf und wird wieder weich. Zu diesem Zeitpunkt schneidet ihr ein kleines Stück Blumendraht mit der Zange ab und formt es zu einen kleinen U. Die offene Stelle des Us steckt ihr in den Kopf des Teddys und lasst ihn über Nacht komplett trocknen.


Tipp
Das geöffnete Päckchen Modelliermasse packt ihr bitte immer in einem Gefrierbeutel luftdicht ein. So trocknet die Modelliermasse nicht ein.


Teddybär mit Schleife



Wenn der Teddy trocken und hart ist, scheidet ihr ein passendes Stück schmales Satinband ab und zieht es durch die Metallöse. (Also den Bogen des eingesteckten U aus Blumendraht) In das Satinband macht ihr einen Knoten und zieht diesen zum Kopf des Teddybären. Aus dem etwas breiteren Satinband bindet ihr eine kleine Schleife und klebt diese mit dem Heißkleber auf den Knoten oberhalb des Teddykopfes.

Fertig ist der niedliche Weihnachtsbaumschmuck!

Denkt dran, es muss kein Teddybär sein, auch ein Pinguin oder ein Stern lässt sich mit einer Silikonform schnell herstellen.



Schaut euch auch die anderen schönen Basteleien von Sweet Sauerland an. Da bleibt kein Weihnachtsbaum mehr nackig, bei den kleinen Päckchen oder den verschneiten Tannenzapfen. Hier geht es außerdem zur Facebook-Seite von Sweet Sauerland. Schaut euch um!







Staedtler 8101-0 Modelliermasse Fimo air basic, 1000 g, weiß

Staedtler 8101-0 Modelliermasse Fimo air basic, 1000 g, weiß
  • Tonähnlich, sofort modellierfähig, formstabil, geruchsneutral, lufthärtend - kein Brennvorgang notwendig
  • Ausgehärtete Modelle können nachbearbeitet werden (Feilen,Schleifen, Bohren, Bemalen,Lackieren)
  • Min. 95{72683adb5ae18fe7fd6440c8b29221abf361df04034ce41bb6234e813ce8f023} natürliche Rohstoffe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 − = 12

Ich akzeptiere